Solar Photovoltaik Holzpelletheizung Waermepumpe Foerdermittel - www.peter-solar.de

Telefon: 06023 - 94 77 50
Telefax: 06023 - 94 77 525
Siemensstr. 14
63755 Alzenau


Mail: info@weise-haustechnik.de

 

Anfahrt

 

Kostenlose Beratung

Fordern Sie noch heute eine kostenlose Beratung an.Jetzt Beratung anfordern!

 

Solaranlagenkonfigurator

Hier konfigurieren Sie online Ihre Solaranlage. zum Konfigurator

 

Sonne sichert Vermögen

Die Sonne als Teil Ihrer Altersversorgung nutzen.... Altersversorgung

 

.

So macht Sonnenwärme Spaß!

Förderzuschüsse bis zu mehreren Tausend Euro!

Gute Zeiten für Ihre Entscheidung zur neuen Solaranlage / Heiztechnik!

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen die jeweiligen Fördermittel zu beantragen.

 

Fördermittel der BAFA

 

Die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert im Gebäudebestand:

 

Solaranlagen

Pro qm Solarkollektor werden für heizungsunterstützende Solaranlagen 140 Euro (mindestens aber 2000 Euro) gezahlt, wenn gleichzeitig ein Pufferspeicher eingebaut wird. Dazu kommt noch ein Kombinationsbonus von 500 Euro, wenn zusätzlich zur Solaranlage die bestehende Heizkesselanlage durch eine neue Brennwertheizung, Wärmepumpe oder Pellets-Heizung ersetzt wird.

Die solare Warmwasserbereitung wird mit 500 Euro bis 10m² Kollektorfläche gefördert oder mit 50 Euro/m² Kollektorfläche.

 

 

Detailinformationen SOLAR der BAFA finden Sie hier.

 

 

Förderanträge können erst nach Durchführung der Maßnahme gestellt werden.

WEISE HAUSTECHNIK fertigt für seine Kunden alle Förderanträge und erledigt alle Formalitäten.

 

Holzpelletskessel mit Pufferspeicher

werden mit 3500 Euro gefördert. Bei Einbau  eines Pufferspeichers erhöht sich der Betrag um 500 Euro, wenn der Pufferspeicher pro kW mindestens 30 Liter Inhalt besitzt.

 

Scheitholzkessel

werden mit 2000 Euro bis pauschal gefördert. Pufferspeicher mit 55 Liter/kW sind ebenso Voraussetzung wie Umweltfreundlichkeit durch emissionsarme Verbrennung.

 

Detailinformationen BIOMASSE der BAFA finden Sie hier.

 

 

 

Elektrisch betriebene Luft-Wasser Wärmepumpen

werden bis 37,5 kW Leistung mit pauschal 1500 Euro gefördert. Anlagen darüber werden mit 40 Euro/kW gefördert.

Ein Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro wird bei gleichzeitiger Montage einer Solaranlage für Brauchwasser / Heizungsunterstützung sowie

ein Lastmanagementbonus

werden extra gewährt.

 

 

Elektrisch betriebene Sole-Wasser Wärmepumpen

werden bis 32,5 kW Leistung mit pauschal 4000 Euro gefördert. Anlagen darüber werden mit 100 Euro/kW gefördert. Anlagen mit Erdsondenbohrung mit 4500 Euro.

Ein Kombinationsbonus in Höhe von 500 Euro wird bei gleichzeitiger Montage einer Solaranlage für Brauchwasser / Heizungsunterstützung sowie

ein Lastmanagementbonus

werden extra gewährt.

 

Detailinformationen Wärmepumpen der BAFA finden Sie hier.

 

 

Auch Zuschüsse für Heizungsoptimierungen werden von der BAFA gewährt.

 

Detailinformationen zum Programm Heizungsoptimierung finden Sie hier.

 

 

 

Mehr allgemeine Informationen gibt es auf der Homepage der BAFA.


 

 

 

Förder- / Finanzierungsmittel der KFW

Die zinsverbilligten Kredite und Förderungen durch Barzuschüsse der KFW sind sehr different.

Um aktuelle Aussagen machen zu können, bitten wir sie sich direkt auf der KFW - Homepage zu informieren oder gerne auch im direkten WEISE HAUSTECHNIK - Beratungsgespräch.

 

Regionale Fördermittel

Regionale Förderprogramme sind je nach Ort möglich, sprechen Sie uns einfach darauf an, wir geben Ihnen gerne Tipps wie Sie alle für Sie möglichen Fördermittel erhalten.

 

 

Eine Gesamt-Abfrage aktueller Fördermittel haben wir für Sie hier bereitgestellt.

 

 

WEISE HAUSTECHNIK führt Sie durch den Förderdschungel. Fordern Sie uns an!

 

 


Kostenlose Beratungsanfrage

Welche Informationen benötigen Sie und wie können wir Ihnen helfen?
Ihre Daten
Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Absenden

*) Pflichtfelder

.
.
.

xxnoxx_zaehler