Wärmepumpe - www.peter-solar.de

Kostenlose Beratung

Fordern Sie noch heute eine kostenlose Beratung an.Jetzt Beratung anfordern!

 

Solaranlagenkonfigurator

Hier konfigurieren Sie online Ihre Solaranlage. zum Konfigurator

 

Sonne sichert Vermögen

Die Sonne als Teil Ihrer Altersversorgung nutzen.... Altersversorgung

 

.

Wärmepumpe

 

Wärmepumpen sind eine geniale Art des Heizens und Kühlens

 

Die Bundesregierung setzt daher in ihrem Koalitionsvertrag 2021 hauptsächlich auf Wärmepumpen als Heizquelle.

 

Allerdings werden Wärmepumpen, auch heute noch, nicht immer sach- und fachgerecht eingebaut.

 

Basierend auf den Erfahrungen, die der Gründer der Peter Solar- und Wärmetechnik, Wolfgang Peter, schon vor über 40 Jahren mit hunderten von damals selbst eingebauten Wärmepumpen gemacht hat und Erfahrungen, die Eric Weise in über 25 Jahren gemacht hat, sieht WEISE HAUSTECHNIK die Verantwortung des richtigen Einsatzes von Wärmepumpen beim Heizungsbauer und dessen Beratung.

 

Oft werden auch heute noch Wärmepumpen eingesetzt, wo sie nicht eingesetzt gehören. So kann eine Luftwärmepumpe als alleinige Heizquelle mit Hochtemperatur-Heizkörperheizung sehr schnell zum Eurograb und Energiefresser werden. Wenn sie nicht richtig geplant und montiert wird.

 

 

Zu beachten ist dabei, dass die Amortisation von Wärmepumpen möglichst auf einer Nutzungszeit von min. 20 Jahren basiert. In dieser Zeit gilt es, den Stromverbrauch aus Großkraftwerken so gering als möglich zu halten.

 

Dies gelingt mit Wärmepumpen - JahresArbeitsZahlen von 4 - 5 und/oder durch die eigene Stromproduktion.

Strom durch die eigene Photovoltaikanlage und ggfls. sogar durch Kleinwindkraft. Strom ist übrigens von den Energieträgern Öl, Gas und Holzpellets der einzige Energieträger, den Sie selbst erzeugen können. Also u.U. ein erster Teilschritt in Ihre energetische Unabhängigkeit.

 

Auch der ökologische Aspekt, also die Umweltfreundlichkeit, ist abhängig von der Ausnutzung der eingesetzten Strommenge. Je weniger Strom eine Wärmepumpenanlage benötigt, umso umweltfreundlicher kann sie betrieben werden.

 

In Niedrigenergiegebäuden mit optimalem Dämmstandard und bei Niedertemperatur-Flächenheizungen wie Fußbodenheizung oder Wandheizung kann eine Wärmepumpe sehr sinnvoll eingebaut werden. Bei Modernisierungen von Heizungen im Wohngebäudebestand ist es wichtig, dass das Gesamt-Heizsystem zu der Wärmepumpe passt und dafür optimiert wird. Da sind die richtigen Heizflächen erforderlich und ein hydraulischer Abgleich ist Pflicht. Alle diese Dinge beachten wir in unseren Beratungen und unseren Montagen.

Ja, auch für ältere Häuser können sich Wärmepumpen lohnen.

 

Dabei ist allerdings auf die maximal erforderliche Heizwasser-Vorlauftemperatur zu achten. Diesem Detail wird in der Branche nicht immer genügend Aufmerksamkeit gewidmet. So ist es oft erforderlich die Heizkörper-Heizflächen zu vergrößern. Und auch andere innovative Lösungen gibt es hierbei. Weise Haustechnik kennt diese Lösungen.

 

 

So sahen die Wärmepumpen der Vergangenheit aus:

 

Hoval Belaria Luftwaermepumpe

 

 

 

Und so sehen Luftwärmepumpen heuts aus.

 

Hoval Luftwärmepumpen-Familie Belaria Pro

 

 

 

Hoval Luftwärmepumpe Belaria Pro

Hoval Belaria pro - Luft-Wasser - Wärmepumpe

 

 

oder hierViessmann Luftwärmepumpe 250AViessmann Vitocal 250-A

 

Besonders wichtig bei Luftwärmepumpen ist, wie leise das Gerät arbeitet:

Luftwärmepumpe flüsterleise

 

Das ist annähernd "Schlafzimmer-Qualität" :-)

 

 

Um möglichst geringen Stromverbrauch und möglichst lange Haltbarkeit zu realisieren

empfiehlt WEISE HAUSTECHNIK daher führende Hersteller wie Hoval oder Viessmann im Bereich Wärmepumpen.

 

 

 

 

 

Auch durch Innovationen wie das SOLAREIS-Verfahren, die Hoval - Wärmepumpe Thermalia, die Hoval - Regelung Toptronic-E oder auch Erdabsorber oder Energiezäune wird das Heizen mit einer Wärmepumpe bei Einhaltung der vorgenannten Rahmenbedingungen sehr empfehlenswert. Allerdings hier nur mit Niedertemperatur-Heizflächen im Haus.

 

Gut sind bei Erdreich- oder Solareis-Anlagen auch sogenannte Hybrid-Photovoltaikmodule.

Das Hybrid-Photovoltaikmodul wird z.B. aus einem SOLAREIS-Speicher oder dem Erdreich gekühlt. Dadurch wird der SOLAREIS-Speicher oder das Erdreich wieder beheizt (regeneriert) und der Wirkungsgrad der Photovoltaikanlage durch die Kühlung erhöht sowie der Wirkungsgrad der Wärmepumpe durch die vom Hybrid-Modul eingetragene Wärme erhöht.

 

Hoval Thermalia Solewärmepumpe

Hier ein Beispiel für Energienutzung durch einen Enegiezaun.

 

Energiezaun

 

Dieser Energiezaun wurde 1982 durch Wolfgang Peter gebaut und 2014 fotografiert. Durch die direkte Nutzung der Sonnenstrahlen steht durch einen Energiezaun eine höhere Durchschnittstemperatur als Wärmequelle zur Verfügung als bei Luftwärmepumpen.

 

 

Regelung

 

Zentrale Rolle in der Wärmepumpennutzung spielt die bevorzugte Verwendung von eigen erzeugtem Strom.

 

Die hierzu erforderliche SmartGrid-Lösung bietet z.B. die Hoval-Regelung TROPTRONIC-E.

Diese Regelung kann Ihr Wärmemanagement mit Ihrer Eigenstromerzeugung, z.B. durch Ihre Photovoltaikanlage, genial optimieren.

 

Hoval Toptronic-E Touch-Bedienfeld

 

 

Zur guten Wärmepumpe gehören neben der richtigen Regelung auch der richtige Pufferspeicher, Frischwasserbereitung und eine fachlich gute hydraulische Verrohrung sowie sachgerechte Inbetriebnahme.

 

WEISE HAUSTECHNIK bietet unter Abwägung aller vorstehenden Punkte immer dann Wärmepumpenanlagen für Modernisierung von Heizungsanlagen oder im Neubau an, wenn es für Sie die richtige und beste Lösung ist.

Wenn wir Ihnen eine Wärmepumpe empfehlen, dann können Sie sicher sein, dass die Wärmepumpe optimal heizt und auch niedrige Heizkosten entstehen. Das KnowHow von Eric Weise, der in der Wärmepumpentechnologie auf über 25 Jahre Erfahrung zurückblickt, sichert Ihnen eine optimale Heizungsanlage.

 

Wir wissen was wir tun und warum wir es tun. Fordern Sie uns.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Beratungsanfrage

Welche Informationen benötigen Sie und wie können wir Ihnen helfen?
Ihre Daten
Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Absenden

*) Pflichtfelder

.
.
.

xxnoxx_zaehler